Steuerbüro

Hasenstab

» Bei mir sind Sie Mensch
und nicht nur ein Steuerfall. «

In Zeiten der Ausgangsbeschränkung bitte ich Sie mit mir folgende Verhaltensregeln einzuhalten:

  1. Persönliche Beratungstermine sollten vermieden werden – ich stehe Ihnen telefonisch und per Email zur Verfügung. Bitte haben Sie Geduld, wenn Sie telefonisch nur meinen Anrufbeantworter erreichen und sprechen Sie Ihr Anliegen auf Band! Anfragen per Email werden von mir wie gewohnt umfassend und erklärend beantwortet.
  2. Unterlagen können Sie 24 Stunden am Tag in meinen Briefkasten werfen. Sollten Sie Fragen haben, notieren Sie diese per Haftnotiz oder Zettel und fügen diese den Unterlagen bei. Ich werde diese beantworten.
  3. Soweit Sie Ihre Unterlagen gut leserlich einscannen können (bitte keine Handyfotos schicken – diese kommen zu dunkel an), ist auch die Übermittlung als pdf-Dateien im Anhang einer Email möglich. Bedenken Sie dabei aber die Risiken im Rahmen des Datenschutzes!
  4. Sind Sie sich nicht sicher, welche Unterlagen ich genau benötige, schicken Sie mir vorab eine Email oder rufen Sie an. Das können wir auch auf diesem Wege besprechen.
  5. Buchhaltungsordner stellen Sie nach vorheriger Ankündigung per Telefon oder Email unter Angabe von Tag und Uhrzeit gut verpackt vor meine Haustüre. Ich empfinde es nicht als unhöflich in diesen Zeiten, wenn Sie klingeln und sich danach gleich entfernen. Mitteilungen oder Fragen legen Sie per schriftlicher Notiz den Unterlagen bei.
  6. Die Abholung von Unterlagen bei mir erfolgt ebenfalls auf diesen Weg. Wir vereinbaren eine Zeit und ich stelle die Unterlagen gut verpackt vor die Türe.

 

Bitte halten Sie weiterhin die Abgabefristen ein! Verspätete Abgaben, die ggf. jetzt nicht durch Verspätungszuschläge „bestraft“ werden, könnten bei späteren versehentlichen Versäumnissen verstärkend vom Finanzamt gewertet werden.

 

Erleichterungen seitens der Regierung

Die Regierung hat Erleichterungen bei Steuerstundungsanträgen und Herabsetzungsanträge für Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuervorauszahlungen eingeräumt. Gerne helfe und berate ich Sie in dieser Angelegenheit! Auch hier sollte mit Bedacht gehandelt werden.

  1. Stundungen führen nicht zu Steuerschenkungen, sondern nur zu Zahlungsverschiebungen. Nach der Krise werden diese wieder eingefordert – ab 01.01.2021 wieder mit den üblichen Beitreibungsmaßnahmen der Finanzbehörden.
  2. Herabsetzungen gelten nur für ansonsten zu hoch festgesetzte vorab geleistete Steuern, die aufgrund von Umsatz- und Gewinnrückgang nicht realisiert werden können.

 

Helfen Sie – auch in diesen schweren Zeiten – mit, dass wir alle der Epidemie Einhalt gebieten können und halten Sie sich an ein gesundes Miteinander! Verhalten Sie sich auch im Ausnahmezustand sorgsam und pflichtbewusst! Dann kommen wir alle gestärkt in die Zukunft!

SUSANNE HASENSTAB

Steuerdschungel und Bürokratie – ich nehme Sie an die Hand!
Ich bin selbstständige Steuerberaterin und Mitglied der Steuerberaterkammer Nürnberg.

Am 01.09.1987 habe ich eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten begonnen. Seitdem beschäftige ich mich mit den Themen Steuern, Buchhaltungen und Bürokratie. Bis zur Familiengründung im Milleniumjahr war ich als Steuerfachangestellte in Steuerbüros beschäftigt und habe mir einen großen Erfahrungsschatz aneignen können. Seit April 2002 bin ich selbstständig als Steuerberaterin tätig. Die persönliche Betreuung aller Mandanten zeichnet mich aus.

BERATUNG

Guter Rat – wir reden drüber, Sie werden es verstehen …

mehr erfahren

LEISTUNGEN

Klassische Steuerberaterleistungen mit persönlicher Note exklusiv für Ihre Belange …

mehr erfahren